Updated: 05.12.2018
Impressum




Diese Homepage ist für solche Hundefreunde entworfen, welche mit Herz und Verstand Hunde ausbilden und züchten wollen, ohne dabei Leistung oder Anatomie zu vernachlässigen. Bitte besucht unsere Homepage auch weiterhin regelmäßig und speichert www.schloss-veitenstein.de wieder unter Favoriten ab. Manche Unterseiten bauen sich aufgrund von Fotos in hoher Auflösung etwas langsamer auf, sind dafür jedoch sehr informativ !!! Wir werden uns auch weiterhin die Mühe machen, alle Hunde und Würfe mit Bildern und informativen Ahnentafeln zu veröffentlichen. Über einen Eintrag in unser Gästebuch würden wir uns außerdem sehr freuen !!
Viel Spaß beim Stöbern wünschen euch

Dieter, Elke und Kristina Nitschke


Privates mit Schwerpunkt Musik gibt es unter

www.dieter-nitschke.de

 

 

Meine vorläufigen Kör- und Schautermine 2019:

01. Mai 2019: Schau in der OG Dormitz - Richter: Dieter Nitschke: Beginn: 10 Uhr
18. Mai 2019: Körung in der OG Eschenbach / Helfer:
 

22. Juni 2019: Körung in Langenberg / Helfer:

Diesmal wieder im Vorfeld der Siegerschau: >>>>Schau der OG Bamberg am 25. August 2019 - Richter: Dieter Nitschke, alle Klassen.

Bei der Anmeldung genügt der Name d. Hundes, die SZ-Nummer, der Eigentümer mit Daten und dessen Mitgliedsnummer!! Bitte möglichst per E-Mail bis zum Dienstag, den 20.08.2019 (22 Uhr) melden!!! >>>>>> OG-Bamberg@t-online.de

Eingehende Mails werden immer bestätigt, eingehende Faxe auf Wunsch ebenfalls. Ein angekommenes Fax müsste eigentlich nicht bestätigt werden, da bei Unklarheiten der Absender immer lesbar ist und wir rückfragen können. Hunde, welche im Ausland gezüchtet wurden, sollten auf keinen Fall handschriftlich, sondern immer mit dem SV-Formular sauber gemeldet werden. Der Halter ist doch meist ein erfahrener Aussteller, welcher ganz genau weiß, wie man sowas macht.

NWKL + taktische Meldungen 5€ // Der Parkplatz liegt ideal auf dem Schaugelände der OG.

Siegerschau in Nürnberg am 06.09. - 08.09.2019

05. Oktober 2019: Körung in Hof / Helfer:
16. November 2019: Körung in Fulda / Helfer:

 


"Linto vom Hühnegrab"

IPO 3, angekört, HD+ED normal, Größe 65 cm

Künstlername "Rico vom Schloss Veitenstein"

Körbericht von Marco Oßmann in Schweinfurt:

Groß, kräftig, gehaltvoll, sehr gutes Höhen- und Längenverhältnis, sehr guter Typ und Ausdruck, hoher Widerrist, gerader Rücken, gute Länge und Lage der Kruppe, sehr gute Winkel der Vor- und Hinterhand, ausgeglichene Brustverhältnisse, gerade Front. Hinten und vorne gerade tretend, sehr gutes Gangwerk mit kraftvollem Nachschub und freiem Vortritt. Wesen sicher, TSB ausgeprägt.

Widerrist: 65 cm / HD + ED normal

V: Jhay do Mhuramel > Remo

M: Nari vom Hühnegrab > Zamp

Rico ist ein freundlicher, symphatischer, offener und außerordentlich temperamentvoller Deckrüde mit sehr vielen positiven Eigenschaften (besonders auch im Schutzdienst), welche ich einigen "Hochzuchtlinien" eigentlich gar nicht so zugetraut hätte. Rico ist 2-3 auf Zamp ingezüchtet, also blutlich eine interessante Alternative, im Erscheinungsbild jedoch eher vatertypisch, dabei deutlich robuster von der Art, kurz mit sehr hohem Widerrist und korrekten, genau richtigen Winkelungen.

Typ, Ausdruck und die Kopfform sind absolut bestechend. Das Bild wurde am Tag nach der Körung ohne Leine und "Platzierer" mit einem S7 Samsung-Handy - wie immer vor meinem Veitensteiner Stand-Hügel - gemacht und die kleinen unprofessionellen Unzulänglichkeiten bleiben jetzt einfach mal so stehen und werden nicht "weg-ge-fotoshopt". Naja und die Kopfhaltung zeigt eben auch seine schöne Kopfform.

Durch meine Meniskusverletzung konnte ich "Rico" in den letzten Monaten nicht auf Ausstellungen vorbereiten oder gar austellen, zuletzt in Nürnberg hat sich mein rechter Arm nahezu verselbständigt ... Da meinen Rico auf keinen Fall weggeben möchte - Rico ist Teil meiner Familie - wird das mit der großen Austellungskarriere wohl nichts mehr. Triebig beim Decken ist Rico ohne Ende!! Vielleicht startet er ja noch eine späte Deckrüdenkarriere, wenn der eine oder andere Hündinnenbesitzer solche triebigen 2-3er Zamps noch zu schätzen weiß, die Dollarblüten aus dem Kopf kriegt und einem ehrlich unverstellten Hund ohne Rutenkorrekturen und geklebten Ohren den Vorzug vor Hunden gibt, die einen heute begeistern und die du morgen nicht wiedererkennst. Das nennt man wohl die Gabe der zwei Gesichter ... ?????? Auflösung folgt!


Wie wär's mit der SV-seitigen Unterstützung des ganz hervorragenden WinSIS Informationssystems. Vielleicht findet man eine gemeinsame Basis. Hier arbeiten viele Idealisten mit, welche der HG nützlich sein könnten.

************

Ich habe im Vorfeld der SHZS wieder mal alles richtig gemacht. Seit Hof über die LGS bis Bamberg hat sich alles bestätigt! Ich weiß ich bin klasse! Über mich werden halt VAs gemacht, gelle.

In ist ...

wenn jeder Richter sein eigenes Dixiklo bekommt.

In sind ...

Aufbauseminare für heillos überforderte Zuchtrichter. Da hilft wahrscheinlich nur "Mutter's" Rat!

Für Anmeldungen zur nächsten Verkaufsshow hinter meinem Richterzelt wenden sie sich bitte an meinen Eventmanager Herrn Dieterich.

Übrigens, danke für den Hinweis auf den Zwingernamen meiner zukünftigen Siegerin. Das nimmt mir doch schon sehr viel Stress.

In ist ...

wenn ein Richter ein Jahr später bestätigt bekommt, dass er nach der Platzierung seiner JHK in der GHKL fast alles richtig gemacht hat.

In sind ...

Nobody-Knows-News zu Siegerschau 2015 in Nürnberg: Wo die Blutentnahme für die Dopingkontrolle stattfindet, ist mir noch nicht bekannt, aber der Nachweis des Färbens ist hier leichter zu händeln: Bei verdächtigen Hunden wird einfach ein Stück Fell - nicht aus dem Bereich des Widerrists, denn das würde die Größe beeinflussen - herausgeschnitten. Hunde mit unnatürlich dunklen Augen, werden auf Implantate oder gefärbte Haftschalen durch einen Augenarzt - im Beisein eines HGH-Richters? - überprüft. Zu feste Ohren werden natürlich ebenfalls auf Implantate abgetastet. Billige Silikon-Hoden aus China werden an Ort und Stelle entnommen. Bei ehemals zu kurzen Hunden, welche durch den Einsatz einer künstlichen Rippe plötzlich das erwünschte Resultat "leicht gestreckt" erhalten haben, kann nach erfolgter Selbstanzeige des Besitzers von einer Bestrafung abgesehen werden. Holländische Hunde ohne entsprechende Reflexe auf bewegtes Licht in den Pupillen werden vom laufenden Wettbewerb ausgeschlossen, Hunde aus Bayern-Süd müssen sich einer Atemalkoholkontrolle unterziehen. Gerichtete Ruten können bei der Dopingkontrolle erkannt werden!! Und bei bestätigten Zähnen, welche noch nie vorhanden waren, kann der Nachweis mittels Infrablau-Technik geführt werden. Am Ende der Veranstaltung werden erstmals alle amtierenden Richter an den neuangeschafften Lügendetektor angeschlossen, damit auch gewährleistet ist, dass die Zuschauer nicht vorzeitig das Stadion verlassen, wo sie doch durch knallharte Medienzensur bei Working Dog oder Möchtegern-Hobbyfilmern.de mühsam dorthin komplimentiert wurden.

Mit dem FCN wurde vereinbart, dass der Stroh-Rasen des Zeppelinfeldes für die nächsten 13 Siegerschauen durch Kunstrasen ersetzt wird, wenn der Club in diesem Jahr wieder in die Bundesliga aufsteigt. Allerdings versucht Herr Wallek vorher, den Kotplatz der Wildgänse zum Naturschutzreservoir für bedrohte seltene Tierarten wie LstH-HGH-Varietäten schwarz und weiß, erlären zu lassen um sicherzustellen, dass die Grünen uns nicht mit irgendeiner Trockenrasenpoulation des virtuellen Club-Wolpertingers an anderer Stelle dazwischenfunken.

Gedopt wird nur in Kenia? ... das stimmt so nicht? ... des kenn i ja!

Warum ich mal wieder so ne freche Lippe riskiere? Weil ich einfach klasse bin!

So gut, dass ich wegen Unterforderung schon keine einfachen OG-Schauen mehr angeboten bekomme.

Die Zeiten sind endgültig vorbei, dass man es wegen eines Grauen nötig hat, zum Nitschke zu fahren. Kaum ein Richterkollege macht sich heute noch einen Kopf, ob er den noch mitnimmt, denn das kommt beim arbeitenden "Volk" immer gut an. Meine Masche zwar, hab sie aber auch nicht erfunden ...

Aus meiner Spitzengruppe von Kassel haben es 8 Hunde der ersten 20 in die Auslese geschafft (ewige SV-Bestenliste Platz 1),

in diesem Jahr alleine schon 6 x VA *******

und in den letzten beiden Jahren 10 andere unter die ersten 20 V.

VA1 war ja bekanntlich inzwischen auch dabei.

Die Ergebnisse der Siegerschau lasse ich einfach mal unkommentiert, weil sie das Resultat der LG-Schauen waren und die Platzierungen somit kein Überraschungspotential in sich bargen.

Herr Meßler beklagte neulich in der SV-Zeitung die Spaltung der Rasse und dass Hunde wie "Frei von der Gugge", "Anderl vom kleinen Pfahl" und "Pirol vom Kirschental" damals von allen Züchtern akzeptiert wurden. Na ja, von den meisten eher weniger, und schon gar nicht von unseren Präsidenten. Die wollten einfach diese Armlänge(n) Abstand ...

Ich hab's trotzdem probiert, und es hat sich gelohnt: Heute bin ich als Zeugwart für das Zeppelinfeld an der Siegerschau hauptverantworrrrrtlich!!!

Integration der Leistungspopulation in die Wild-Wiener-Arminen?

Wir schaffen das!!!

 

Euer Dieter

 

 

 

 

 

 

Nicht vergessen: Diese Seiten sind nur für meine Freunde gedacht und die verstehen meinen schwarzen bayrischen Humor.

Vielen Dank an meine Tochter Kristina für die Gestaltung dieser Homepage !

Meine Einschätzung der von mir gerichteten aktuellen Schauen und meine neuen Eindrücke weiter unten!

 

Für diejenigen, welche es immer noch nicht kapiert haben:

Vorsicht, auch die folgenden Seiten sind ausschließlich für Freunde bestimmt und nur satirisch, aber keineswegs böse gemeint!!!!!!!

Wir befinden uns im frisch entleerten Out-Kästchen: Also Out ist ...

 

... dem Belgier (= ein feststehender Begriff für Jan Demeyere > siehe Link drüben) erzähl ich jetzt nix mehr, der macht mir ja meine ganzen Quoten kaputt. Seine Seiten muss (kann) man trotzdem lesen, sonst weiß man ja gar nicht was so los ist in der Gerüchte-Szene. Mir sagt ja keiner was!!

Eines weiß ich aus sicherer Quelle: Jan Demeyere hat die Spitze in allen Klassen irgendwie beeinflusst.

Out ist ...

Heute, 17. November 2012:

So, jetzt bin ich an die Biogasanlage angeschlossen und "hoazen tu mern Woazen und die Rubn und den Kukerutz (Mais) und wenn mer long so weiter hoazen brennt der Huät!!!

Dieses Lied von Hubert van Goisern passt aber auch fast voll inhaltlich auf die Machenschaften einiger aalglatter Krawatteros im SV der letzten Jahre. Hört's euch mal an!

Was ist denn los im SV ?? Ohne den Belgier wär's ja richtig langweilig!

Liest sich so spannend wie eine "Hunde-BILD". Manchmal muss man halt etwas überziehen, damit es wahrgenommen wird. Aber sind wir mal ehrlich, Jan hat vielen Dingen recht, von denen wir eigentlich sowieso schon immer wussten und nicht den Arsch in der Hose hatten ...

Dass dann und wann mal ein schöner Hund für viel Geld verkauft wird ist an sich doch nicht verwerflich, das gab es schon immer. Wenn das Geld jedoch immer von den gleichen Geschäftsleuten auf die selben Konten transferiert wird ist klar was faul.

Ich hätte gerade jetzt noch soviel zu sagen, sollte aber momentan doch etwas besser abwägen, was ich hier von mir gebe, denn offensichtlich wird meine Seite nicht nur von Freunden besucht. Einige von den Humorlosen können offensichtlich das Kleingedruckt nicht richtig lesen.

Aber keine Sorge: Ich werde genauso weitermachen wie bisher und mich nicht verbiegen lassen.

Out sind ...

Schmierfinken, die unter falschen Namen charakterlose, hasserfüllte und unqualifizierte Kommentare ins Netz setzen.

****

Dümmliche Kommentare über die Beschreibung: "Der Oberarm sollte länger sein und schräger liegen".

Ey Alter , jetzt weiß ich, wo dein PC wohnt!!

****

Im In-Kästchen mache ich vor der Siegerschau noch meine Scherzchen über gedopte Hunde. Dass das Problem doch aktuell ist, hätte ich selbst nicht gedacht. Ich habe mir darauf hin einige auffällige Hunde genauer unter die Lupe genommen und finde das Thema plötzlich gar nicht mehr so lustig. Wenn ein normaler Deutscher Schäferhund im Ring keine Sekunde stillstehen kann und nur hochdreht, hat das nichts mit Drang nach dem Führer oder gar Temperament zu tun, der Hund hat einfach einen Knall oder ist gedopt oder beides. Wenn du diese Hunde nicht einbremst, rennen die sich zu Tode.

Eines haben die Dopingspezialisten wohl erkannt: Es gewinnt leider immer der Schnellste und das Publikum will das so. Handelt ein Richter zuwider, wagt er es gar den freien Vortritt vor den effekthaschenden Lufttritt zu setzen, wird gnadenlos gepfiffen. Gepfiffen wird auch bei Missgeschicken der Helfer oder einfach nur weil der Hund nicht beißt. Die pfeifen einen Hund aus, der eh schon gestraft ist oder im Zweifelsfalle ist wieder der Helfer schuld. Bei der Siegerehrung der besten Schutzdienste kommt der Beifall eher spärlich, aber der Dank an die Helfer kommt gewaltig. Pfiffe, Buhrufe > Blindgänger, Schieber, ... klar wir sind auf dem Platz vom Club. Das Stadion ist das gewohnt und kann das gut ab.

Es lebe der Sport, er ist gesund und macht uns hart!

Alle reden nur noch über die Größe - das Thema nervt langsam - die ganz Großen sind doch schon längst in China und kein normaler Austeller will mit seinem 68er jeden Sonntag Stress mit dem Richter haben. Das braucht halt seine Zeit. Es ist doch alles in die Wege geleitet. Die Menschheit ist in den letzten Jahren im Durchschnitt um ein Vielfaches schneller gewachsen, als unsere Hunde. Schaut doch mal bei der Messkommission vorbei und achtet auf die wirklich wichtigen Dinge. Einige kommen ganz stolz mit ihrem echten 67er Rüden zum Messen, weil sie glauben, alle anderen sind größer. In Wirklichkeit ist der mit 63 gemessen, weil er vor Angst den Arsch nicht hochkriegt, das Brett und der Thomas zu groß sind und außerdem drückt die Blase, ausgerechnet beim Messen. >> Wackeltischkommission

0,3 mm ist die Kruppe zu kurz und der Oberarm (sollte länger sein und schräger liegen ... ja ich weiß) ist nicht ideal gelagert. Hat das jemals die Gebrauchstüchtigkeit irgendwie eingeschränkt? Die Lage der Kruppe ist heute viel wichtiger. Schaut bitte den Hunden mal von hinten in die Hinterläufe wenn sie aufs Brett zulaufen. An diesem Problem werden wir noch länger zu Gange sein müssen als an der Größe. Der Markt bestimmt den Wert eines Hundes und bestens vermarktet werden immer leichter Hunde mit abschüssigen Kruppen und überwinkelter und damit instabiler Hinterhand. Da die Organisation der Nachkommengruppen in diesem Jahr sehr entspannt und reibungslos über die Bühne ging, hatte ich in nun die Möglichkeit, die Nachkommengruppen unter dem Aspekt etwas genauer zu betrachten.

Weil ich dieses Thema für wirklich wichtig halte, möchte ich hier bewusst möglichtst wenig polemisieren und lasse es bei dem Hinweis bewenden.

Die Krähen in Nürnberg sahen auch schon mal besser aus - viele schlecht durchgemauserte Albinos - aber sie werden immer zutraulicher. Eine saß sogar auf dem Absperrgitter zur Messstation!

Es hat sich daran auch in Ulm nichts geändert, nur in einzelnen Klassen sind Hunde - von denen ich nahezu alles weiß - in der Spitze aufgetaucht, wo ich mir erstmal jeden Kommentar verkneifen muss!!

... sonst muss ich an der Zuchtrichtertagung gar um mein bißchen Leben fürchten, denn das "Pressing" einiger Groß-Züchter-(Kollegen?) auf Kollegen der harmloseren Art nimmt inzwischen schon fast Klopp-Formen an.

... und immer wieder diese scheiß Umschreiberei! 5 Besitzer, 4 verschlüsselte, an der Spitze der Besitzerkette steht aber dann wieder eine einflussreiche "Spezies", damit die Deals mit Asien auch so richtig funzen.

Dass erfolgsverwöhnte Großzüchter so richtig arrogante Kotzbrocken sein können, hat jeder Richter am eigenen Leib oft genug erfahren müssen. Am Ende der Siegerschau ham sich aber alle wieder richtig lieb!? Pressing funktioniert also nicht nur beim Fußball!

Vielleicht sollte ich das bei meinem "Linto aus dem Siegerzwinger vom Hühnegrab" auchmal praktizieren: Also, entweder kommt ihr mal zum Decken zu einem "gscheiten" Hund oder ich fange mal wieder so richtig das Bloggen an, so wie früher ... und dann erzähl ich mal, was die Albinokrähen an der Messstation so alles mitgehört haben! Oder wie sagte die SPD-Nahles ...

Meine Einschätzung der von mir gerichteten aktuellen Schauen und meine neuen Eindrücke weiter unten!

**** Fortsetzung folgt ****

Gruß Dieter

 


 

Ich werde hier in Zukunft nach meinen Schauen Geschehnisse, welche es wert sind kommentiert zu werden, etwas näher erörtern. Wirklich schöne Hunde und faire Aussteller werde ich auch mal namentlich erwähnen und unerfreuliche Randerscheinungen einfach mal deutlich ansprechen nicht ganz so deutlich wie der "Herbert" (der ist ja auch größer und stärker) aber die Wahrheit kann man auch mal "laut" sagen bzw. schreiben. Man verzeihe mir, dass ich nicht immer Namen nenne, aber wenn ich alles, was ich als Zuchtrichter zu hören bekommme namentlich belegen würde, würde ich im Jahr hunderte von Prozessen führen. Ich heiße zwar Dieter, bin aber kein Bohlen und auf meiner Seite steht nichts als die (manchmal halbe) Wahrheit !!
Ich möchte als Richter klar kalkulierbar bleiben, an Schauen eine freundliche und positive Atmosphäre schaffen, gehöre außerdem keinen Seilschaften an und kann völlig unabhängig richten, wenn es sein muss auch zu meinem eigenen Nachteil. ... und um jeden Preis an der BSZS zu richten ist nicht mein Ding, dieses Engagement scheinen bestimmte Kollegen ja abonniert zu haben.
Besitzer wirklich schöner Spitzenhunde hatten bei mir noch nie ein Problem auszustellen und auf die "Gemachten" kann ich liebend gern verzichten, die sollten lieber zu ihren Machern gebracht werden oder vielleicht doch zu mir, um sich einem ehrlichen und fairen Urteil zu stellen.

 

Under Construction


meta http-equiv= KEYWORDS"content= German-Shepherd-Dog, , Welpen, puppies, Hundeausbildung, Zuchtschau, Zuchtrichter, Breeders for german shepherd dogs, SV, Alleinunterhalter, Hochzeit."

 besucherzähler gratis